Biomasse

Die aus Wasserkraft erzeugte Energie hat in Vilsbiburg nur einen geringen Anteil von rund 0,6 Prozent.

Immer mehr Energie aus regenerativer Quelle

Rund drei Viertel der in Vilsbiburg verbrauchten elektrischen Energie wird inzwischen vor Ort aus regenerativen Quellen erzeugt. Über diesen beachtlichen Fortschritt der Stadt Vilsbiburg berichtete Klimaschutzmanager Georg Straßer vor kurzem im Stadtrat, als er alle klimawirksamen Projekte vorstellte. Denn bis zum Jahr 2035 …mehr
Anliegerversammlung zum Fernwärmeprojekt in Seyboldsdorf

Anliegerversammlung zum Fernwärmeprojekt in Seyboldsdorf am 26.03.2015

Die Stadt Vilsbiburg wird in Seyboldsdorf den Aufbau einer Fernwärmeversorgung unterstützen. Eine Anliegerversammlung für alle Haushalte wird am26. März die Ergebnisse der Voranalyse und die technische Auslegung darstellen sowie den Weg zu einer …mehr
Rechtsanwalt Dr. Helmut Loibl

Strom: Versorgungssicherheit durch Biogas

Biogas ist neben Photovoltaik der bedeutendste regenerative Energieträger in Vilsbiburg. Strom aus Biogas ist zeitlich steuerbar und kann Fluktuationen von Wind und Sonne ausgleichen. Lieferverträge und ein ausgefeiltes Management …mehr
Podiumsdiskussion - Bioenergie: Tank oder Teller

Podiumsdiskussion - Bioenergie: Tank oder Teller

Wenn Getreide auf heimischen Feldern reift, dann muss das nicht zwangsweise etwas mit Ernährung zu tun haben - es könnte auch um Energie gehen, um Sprit für die Tanks unserer Autos. Im Zuge der staatlich propagierten Energiewende …mehr
Bürgermeister Helmut Haider und Landwirt Josef Mitterer bei der Grünschnitt-Lieferung an der Biogasanlage in Dasching

Strom aus städtischem Grünschnitt

Das städtische Grüngut wurde bisher auf der Kompostieranlage entsorgt. Künftig wird es in der Anlage von Josef Mitterer zu Biogas verwertet: um Strom zu gewinnen, der in das öffentliche Netz eingespeist wird. "Ein Stoffkreislauf wird energetisch bereichert …mehr

drucken nach oben