Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Vilsbiburg  |  E-Mail: stadt@vilsbiburg.de  |  Online: http://https://www.vilsbiburg.de

Aktuelle Bekanntmachungen

07/2018

Frei, anonym und unbegrenzt - BayernWLAN am Stadtplatz

Logo - BayernWLAN

Seit Anfang Juni kann am Stadtplatz kostenlos, rund um die Uhr, ohne Begrenzung über das BayernWLAN im Internet gesurft werden. Der Einstieg in das freie BayernWLAN ist leicht und praktisch: für die Hotspots mit Namen „@BayernWLAN“ ist kein Passwort oder Anmeldedaten erforderlich. Eine Registrierung ist nicht notwendig. Der Jugendschutz ist mit Filtern garantiert.

 

Mit der Initiative des Bayerischen Freistaats für freies WLAN wird der ländliche Raum gestärkt und für Chancengleichheit und gleichwertige Lebensbedingungen in ganz Bayern gesorgt. Allein im Juni wurde das BayernWLAN 4,1 Mio. mal genutzt.

Dabei wurden 477 Terabyte Daten bewegt, das entspricht einer vollgepackten DVD etwa alle 26 Sekunden. 21 der 35 Gemeinden im Landkreis Landshut haben sich bisher für BayernWLAN interessiert und 13 Gemeinden befinden sich bereits in unterschiedlichen Phasen der Umsetzung.

 

FREI – Die Nutzung des BayernWLAN ist kostenfrei.

 

ANONYM – Um BayernWLAN zu nutzen, müssen Sie keine persönlichen Daten preisgeben. Sie brauchen weder Nutzername noch Passwort.

 

UNBEGRENZT – Die Nutzung des BayernWLAN ist zeitlich und vom Volumen her unbegrenzt. Die Geschwindigkeit wird allein durch den am Standort verfügbaren Internetzugang beschränkt.

 

So einfach funktionierts:

 

1. Schalten Sie an Ihrem Endgerät WLAN ein.

2. Wählen Sie dann das Netzwerk „@BayernWLAN“

3. Der Browser öffnet sich jetzt automatisch.

4. Mit einem Klick auf „Verbinden“ akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und können ins Internet.

 

Im November 2014 wurde BayernWLAN in einer Regierungserklärung von Finanzminister Söder angekündigt. Parallel zur Pilotierung an ca. 140 Standorten in ganz Bayern im Jahr 2015 erfolgte eine europaweite Ausschreibung. Seit Juli 2016 befindet sich BayernWLAN im bayernweiten Rollout. Der Freistaat unterstützt dabei die Kommunen bei der Ersteinrichtung von BayernWLAN an jeweils bis zu zwei Standorten mit jeweils bis zu 2.500 € je Standort. Seit Juni 2018 gibt es mit der GWLANR ein zusätzliches Förderprogramm zur Ausstattung von Schulen mit BayernWLAN. Die Anzahl von 12.257 Hotspots an ca. 1.130 Standorten (Stand 04.07.2018) beweist die hohe Ausbaustufe.

drucken nach oben